Hände

Nächste Pflegekurstermine

Informationen zu den nächsten Pflegekursterminen finden Sie hier.

Leistungen bei Pflegebedürftigkeit

Pflegegeld

Übernehmen Angehörige, Bekannte oder sonstige nicht erwerbsmäßig pflegende Personen die Betreuung erhält der Pflegebedürftige Pflegegeld, das er an den Pflegenden weitergeben kann. Diese Art der Pflege, die von Nichtprofessionellen geleistet wird, gilt als ehrenamtlich. Das Pflegegeld zählt daher nicht als Einkommen und muss nicht versteuert werden.

Höhe des Pflegegeldes pro Monat:

 seit 01.01.2015ab 01.01.2017 
Pflegestufe 0:---  
Pflegestufe I:244,00 EUR316,00 EURPflegegrad 2
Pflegestufe II:458,00 EUR545,00 EURPflegegrad 3
Pflegestufe III:728,00 EUR728,00 EURPflegegrad 4

Höhe des Pflegegeldes pro Monat bei erheblicher Einschränkung der Alltagskompetenz (wird durch einen Gutachter festgestellt):

 seit 01.01.2015ab 01.01.2017 
Pflegestufe 0:123,00 EUR316,00 EURPflegegrad 2
Pflegestufe I:316,00 EUR545,00 EURPflegegrad 3
Pflegestufe II:545,00 EUR728,00 EURPflegegrad 4
Pflegestufe III:728,00 EUR901,00 EURPflegegrad 5


Pflegesachleistung

Häusliche Pflege durch Pflegedienste wird als Sachleistung erbracht. Das Geld der Pflegekasse geht somit direkt an den Pflegedienst, nicht an den Pflegebedürftigen. Welchen Pflegedienst Sie wählen, steht Ihnen frei. Wichtig ist nur, dass der Pflegedienst einen Versorgungsvertrag mit der Pflegekasse abgeschlossen hat.

Höhe der Pflegesachleistung pro Monat:

 seit 01.01.2015ab 01.01.2017 
Pflegestufe 0:---  
Pflegestufe I:468,00 EUR689,00 EURPflegegrad 2
Pflegestufe II:1.144,00 EUR1.298,00 EURPflegegrad 3
Pflegestufe III:1.612,00 EUR1.612,00 EURPflegegrad 4
Härtefall in der Pflegestufe III:1.995,00 EUR1.995,00 EURPflegegrad 5

Höhe der Pflegesachleistung pro Monat bei erheblicher Einschränkung der Alltagskompetenz (wird durch einen Gutachter festgestellt):

 seit 01.01.2015ab 01.01.2017

Pflegestufe 0:231,00 EUR689,00 EUR
Pflegegrad 2
Pflegestufe I:689,00 EUR1.298,00 EUR
Pflegegrad 3
Pflegestufe II:1.298,00 EUR1.612,00 EUR
Pflegegrad 4
Pflegestufe III:1.612,00 EUR1.995,00 EUR
Pflegegrad 5
Härtefall in der Pflegestufe III:1.995,00 EUR1.995,00 EUR
Pflegegrad 5

 

Teilstationäre Pflege

Wenn die Pflegeperson beispielsweise wegen anderer Aufgaben Zeiten überbrücken muss, kann die Betreuung in einer Einrichtung der Tages- oder Nachtpflege eine gute Lösung sein. Die Pflegekasse beteiligt sich in solchen Fällen an den Kosten der Pflege und der medizinischen Behandlungskosten sowie an den Transportkosten.

Höhe der Teilstationären Pflege pro Monat:

 seit 01.01.2015ab 01.01.2017 
Pflegestufe I:468,00 EUR689,00 EURPflegegrad 2
Pflegestufe II:1.144,00 EUR1.298,00 EURPflegegrad 3
Pflegestufe III:1.612,00 EUR1.612,00 EURPflegegrad 4
  1.995,00 EURPflegegrad 5

 

Höhe der Teilstationären Pflege pro Monat bei erheblicher Einschränkung der Alltagskompetenz (wird durch einen Gutachter festgestellt):

 seit 01.01.2015 ab 01.01.2017 
Pflegestufe 0: 231,00 EUR689,00 EURPflegegrad 2
Pflegestufe I:689,00 EUR1.298,00 EURPflegegrad 3
Pflegestufe II:1.298,00 EUR1.612,00 EURPflegegrad 4
Pflegestufe III:1.612,00 EUR1.995,00 EURPflegegrad 5

 

Kombinationsleistung

Kombination von Pflegegeld und Pflegesachleistung: Die Pflege können sich Angehörige und ambulante Dienste auch teilen. Das bedeutet: Wird die Pflegesachleistung nicht in vollem Umfang in Anspruch genommen, wird ein anteiliges Pflegegeld gezahlt. Auch eine Kombination von teilstationärer Pflege und Sachleistungen oder Geldleistungen ist möglich. In diesem Fall können die teilstationären Pflegeleistungen ungekürzt bis zum jeweiligen gesetzlichen Höchstbetrag gezahlt werden. Es erfolgt keine Anrechnung auf die Pflegesachleistung und/oder auf das Pflegegeld.

Wenden Sie sich hierzu an Ihre Pflegekasse oder fragen Sie in Ihrem Pflegestützpunkt nach.